Ferien im Agrartourismus: Für die ganze Familie die richtige Wahl

Für Familien mit Kindern ist ein Urlaub im Agrartourismus die ideale Lösung, egal ob sie einen Erholungsurlaub in engem Kontakt zur Natur verbringen möchten oder ob sie eine Basis brauchen, von der aus sie Ausflüge ins Umland machen können.

Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist weiß, dass der Urlaub nur zu genießen ist, wenn die Kleinen voll auf ihre Kosten kommen. Geht es den Kindern gut, können auch die Erwachsenen sich völlig entspannen.

Ein Urlaub auf dem Bauernhof hat daher keine Gegenanzeigen – sei es auf dem Land, am Meer oder in den Bergen, sei es ein reiner Erholungs- oder ein dynamisch-aktiver Urlaub.

Ferien auf dem Bauernhof – die ideale Lösung für alle, die weitab vom Verkehr ein gastfreundliches, familiäres Ambiente genießen möchten.

Das Abendessen ist für alle ein besonderer Moment: Für Sie, die Sie sicher sein können, dass Ihre Kinder gesund und natürlich essen, und für die Kleinen, die an den kulinarischen Entdeckungen ihre Freude haben – wo gibt es schon einen Käse, der aus der Milch der Ziege gemacht ist, mit der sie kurz zuvor noch spielen durften, oder einen Heidelbeerkuchen, für den sie nachmittags noch die Beeren sammelten?

Ein weiterer Pluspunkt von vielen agrartouristischen Strukturen sind die Sonderangebote und Ermäßigungen für Familien, die insbesondere außerhalb der Hauptsaison bereit gehalten werden.  In jedem Fall ist ein Urlaub auf dem Bauernhof bei gleichen Bedingungen eine preiswerte Lösung.

Der größte Unterschied jedoch zu anderen Urlaubsformen und der wahre Grund, warum sich jeder, der einmal die Erfahrung gemacht hat, unweigerlich in diese Art des Urlaubs verliebt, liegt im direkten und herzlichen Kontakt zu den Gastgebern. Insbesondere Kinder fühlen sich umgehend wie zu Hause und es wird nie ein Problem sein, einen Kindersitz oder ein Kinderbett aufzutreiben; viele Strukturen verfügen über einen Spielraum für regnerische Tage (meist ziehen es die Kinder allerdings vor, mit Gummistiefeln und Regenjacke draußen zu toben), einige organisieren sogar auf die verschiedenen Altersstufen zugeschnittene Kurse.

„Didaktische Bauernhöfe“: Gemeinsam lernen auf dem Bauernhof

Die sogenannten „didaktischen Bauernhöfe“ sind landwirtschaftliche Unternehmen, die der Öffentlichkeit etwas von dem Leben auf dem Bauernhof vermitteln möchten: Feldarbeit, produktive Tätigkeiten, der Zyklus der Natur und die bäuerlichen Traditionen.

Diese Bauernhöfe bieten ein didaktisches Projekt an, das auf die verschiedenen Altersgruppen zugeschnitten ist (von Kursen für Kinder im Kindergartenalter bis zu Vertiefungskursen für Studenten von Fachhochschulen für Agrarwissenschaften), und wenden sich mehrheitlich an Schulen, sind aber auch für Familien offen, die die Erfahrung eines Urlaubs in engem Kontakt zur Natur machen möchten.

Für die Kleinen sind Ferien auf dem Bauernhof eine Gelegenheit, sich spielerisch einer Welt zu nähern, die eine große Faszination ausübt, und zu lernen, diese Welt zu lieben und zu respektieren. Sie können Tiere aus nächster Nähe erleben, den Rhythmus der Natur kennenlernen und die Erfahrung einer neuen Geschmackswelt machen.

Für die ganze Familie bedeuten Ferien auf dem Bauernhof Entspannung, Ruhe, Kontakt zur Natur und ein unverfälschtes zwischenmenschliches Umfeld.

Gehen Sie jetzt auf de.agriturismo.it und finden Sie günstige Angebote für Ihren Ferien auf dem Bauernhof in Italien!

Kommentar schreiben.